Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Herwig Schell (www.tuerhalter.de)

1. Vertragspartner

Ihr Vertragspartner bei www.tuerhalter.de ist die Firma Herwig Schell, Große Bauerngasse 94, 91315 Höchstadt / Aisch. Tel: 09193 / 2413. Für Ihre Warenbestellung gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Hierbei finden die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschließlich Anwendung auf die im Online-Shop getätigten Vertragsabschlüsse bzw. Bestellungen. Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder direkt ausdrucken.

2. Vertragsabschluss

Unsere Angaben zu Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorganges sind freibleibend und unverbindlich. Die Präsentation unserer Produkte stellt noch kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst durch Absenden des ausgefüllten Bestellformulars geben Sie ein bindendes Angebot ab, dessen Zugang wir umgehend auf elektronischem Wege bestätigen, sofern Sie eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar. Ein Vertrag mit Ihnen kommt erst zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden.

Aufgrund unserer Lieferbedingungen können wir derzeit nur Bestellungen aus Deutschland mit deutscher Lieferadresse berücksichtigen.

3. Rückgaberecht / Widerrufsrecht 

Sie können Ihre Bestellung ohne Begründung innerhalb von zwei Wochen ab dem Tage des Eingangs der Ware in Textform oder durch Rücksendung der Ware widerrufen; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Falls Sie die Ware bestimmungsgemäß in Gebrauch nehmen und dann die Bestellung widerrufen, müssen Sie Wertersatz für die Verschlechterung der Ware leisten. Bitte prüfen Sie die Ware daher vorsichtig und beschädigen Sie diese nicht (z.B. keine Kratzer etc.). Bei Rückgabe oder Rücksendung verwenden Sie bitte möglichst die Originalverpackung. Die Rückerstattung des Warenwertes erfolgt unverzüglich, spätestens innerhalb von 30 Tagen durch Banküberweisung auf das von Ihnen zu benennende Konto bei einer deutschen Bank oder Sparkasse. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die von Ihnen bestellte Ware für Ihre eigene gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit verwendet werden soll. Wir übernehmen die Kosten der Rücksendung nur dann, wenn die gelieferte Ware nicht mit der Bestellung übereinstimmt oder Mängel aufweist. In diesem Fall schicken Sie die Retoure trotzdem frei – die Erstattung der Versandkosten erfolgt mit der Überweisung des Warenwerts. Unfreie Sendungen werden grundsätzlich nicht angenommen.

 

Widerrufsbelehrung

Recht zum Widerruf
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Firma

Herwig Schell

Große Bauerngasse 94

91315 Höchstadt

Deutschland
Tel: 09193 / 24 13
Fax. 09193 / 75 03

E-Mail: info@tuerhalter.de
Folgen des Widerrufs
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und frei von Mängeln ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

4. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten grundsätzlich die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich in Euro (€) inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich etwaiger Versandkosten.

Wir liefern ausschließlich per Vorauskasse durch Banküberweisung auf das Konto, das auf der Bestellbestätigung genannt wurde. Erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Versand der Bestellbestätigung kein Geldeingang auf unserem benannten Konto, löschen wir sämtliche Daten zur jeweiligen Bestellung.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.  

6. Lieferung

Vorbehaltlich der Verfügbarkeit und rechtzeitigen Selbstbelieferung werden wir für eine schnelle Auslieferung Sorge tragen. Sollte ein Teil der Bestellung nicht sofort lieferbar sein, werden die restlichen Waren ohne erneute Berechnung von Versandkosten für die Nachlieferung geliefert.

7. Gewährleistung / Haftung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Offensichtliche Transportschäden bitten wir unverzüglich durch den Zusteller aufnehmen und bestätigen zu lassen. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haften wir lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. Der Gewährleistungsanspruch erlischt für Schäden infolge unsachgemäßer Behandlung oder unsachgemäßer Verwendung des Kaufgegenstandes.

8. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, vorbehaltlich zwingend übergeordneter Normen des Europäischen Rechts. Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Erlangen oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach unserer Wahl, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist. Gleiches gilt sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Sollten einzelne Bestimmungen der vorstehenden AGB unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Rest nicht berührt.

Stand: 15.06.2008